Montag, 22. Mai 2017

[Rezi] Stormheart - Die Rebellin von Cora Carmack

Buchinfos:

ISBN: 9783789104053
Seiten: 464
Format: Hardcover
Verlag: Oetinger
Übersetzer: Birgit Salzmann
Erscheinungsdatum: 22.05.2017
ab 14 Jahren
Preis: 19,99  € (D) Kaufen



Reihe:  Stormheart
Band 1: Die Rebellin
Band 2: Die Kämpferin
Band 3: Die Königin


Klappentext:
Blicke dem Sturm in die Seele und finde dein Herz! Von der jungen Königstochter Aurora wird erwartet, dass sie ihre besonderen Fähigkeiten nutzt, um ihr Volk vor den zerstörerischen Stürmen zu schützen. Was keiner weiß: Noch hat Aurora diese Fähigkeiten nicht. Um ihr Geheimnis zu wahren, scheint eine arrangierte Heirat der einzige Ausweg. Doch bevor es dazu kommt, flieht sie aus dem Palast und schließt sich einer Gruppe von Sturmjägern an. Während sie eine ganz besondere Verbindung zu Stürmen findet, läuft sie Gefahr, ihr Herz zu verlieren. Quelle

 
Stormheart habe ich schon vor ein paar Monaten entdeckt und fand die Idee dahinter interessant. Deswegen habe ich mich auch sehr gefreut, als ich bei Vorablesen Glück hatte.

Das Cover finde ich farblich schön. Die Krone und der Umhang haben Struktur, was ein schöner Effekt ist. Den Blick der Frau finde ich nicht so toll. Aber im Großen und Ganzen gefällt es mir. Worüber ich mich gefreut hätte, wäre eine Karte gewesen. Ich mag Karten einfach und da die Gruppe auf Reisen geht, wäre sie praktisch gewesen.

Kurz zum Inhalt. Aurora ist eine Königstochter, ihre Aufgabe ist es ihr Volk vor den schweren Stürmen zu beschützen. Doch leider zeigen sich ihre Fähigkeiten einfach nicht. Deswegen soll sie nun Prinz Cassius heiraten, damit ihr Geheimnis weiter sicher bleibt und ihr Reich beschützt wird. Doch Aurora hält davon recht wenig und schließt sich lieber eine Gruppe von Sturmjägern an. Nicht nur, um der Hochzeit zu entfliehen, sondern um endlich ihre Fähigkeiten zu erwecken, doch dabei macht sie eine ganz andere Entdeckung.....

Zu Beginn konnte mich das Buch richtig begeistern. Die Idee dahinter finde ich großartig. Der Kontinent wird von Stürmen heimgesucht. Diese unterschieden sich aber, es gibt Tornados und einfache Gewitter, aber auch Feuer- und Sandstürme usw. Und diese Stürme sind gewaltig, sie tauchen immer wieder auf und haben ein Herz. Und genau dieses Sturmherz sollte Aurora an sich nehmen können, sie sollte die Stürme bezwingen können. Dieses ganze Konzept ist für mich neu und somit fand ich es sehr interessant.


Doch mit der Zeit wurde die Handlung etwas schleppend.  Aurora schließt sich den Sturmjägern an und es folgt eine Ausbildung bzw. Training. Und dieses Training fand ich zum teil sehr zäh. So ging es mir schon in anderen Büchern, häufig der erste Band einer Reihe. Und ich verstehe durchaus, wieso dies wichtig für die Geschichte ist. Doch ein paar Seiten weniger, hätten da meiner Meinung nach nicht geschadet. Gegen Ende wurde es dann noch mal richtig spannend und es gab eine schöne Überraschung, die Lust auf Band 2 macht. Auf den ich schon gespannt bin.

Mit Aurora als Charakter kam ich nicht immer so klar. Manchmal fand ich ihre Art etwas nervig. Sie ist sehr abgeschottet aufgewachsen und vielleicht hat sie deswegen in meinen Augen manchmal zu naiv und kindisch reagiert. Cassius, den Prinzen, fand ich zu Beginn sehr interessant. Doch dann blieb sein Charakter irgendwie etwas in der Luft hängen, so als wollte die Autorin sich offen lassen, welche Richtung er einschlagen wird. Mit Lock, einem Sturmjäger wurde ich zuerst nicht so warm.  Alles in allem kamen mir die Charaktere noch nicht so nah, aber dafür gibt es ja noch zwei weitere Bücher.


 
Eine richtig tolle und interessante Idee.
Die Stürme und die Sache mit den Sturmherzen fand ich super.
Leider gab es ein paar Längen, gerade das Training zog sich für mich.
Mit den Charakteren wurde ich nicht so richtig warm und hoffe, dies ändernd sich noch in den Folgebänden.
Auf die ich schon sehr gespannt bin, da der Ausgang von Band 1 einen spannenden zweiten Band verspricht.


http://weinlachgummis.blogspot.de/p/danke.html




Kommentare:

  1. Huhu :)

    Mir ging es mit "Die Rebellin" ganz ähnlich! Die Idee fand ich super, aber die Handlung war manchmal etwas langatmig. Ich hätte außerdem mehr über Cassius erfahren und wurde nicht wirklich warm mit Lock, er war mir irgendwie zu nett und zu fürsorglich. Aber insgesamt ein toller Auftakt! :D
    Tolle Rezi!

    Liebe Grüße
    Chianti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Chianti,
      ich musste gerade grinsen als ich deinen Kommentar gelesen habe. Genau so ging es mir auch. Ich hätte auch gerne mehr über Cassius erfahren und Lock war mir auch zu fürsorglich.
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hi Tanja
    iCh habe mal zum Buch auf Lovelybook eine Leserunde / Buchverlosung mit gemacht. Leider hatte ich kein Glück dabei gehabt.

    Ich findet das Cover echt interessant aus schaut. Ich bin neugierig wie das Buch ist.

    LG Barbara
    https://mybookseriemovieblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Babara,
      das Buch lohnt sich auf alle Fälle, vielleicht findet es noch auf einem anderen Weg in dein Regal :-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Hi Tanja,

    die Grundidee des Buches hat mich damals auch sofort angesprochen, da mich Stürme und deren Kraft irgendwie interessieren ;) Daher steht es auch schon länger auf meiner WuLi und bisher habe ich fast nur positives dazu gelesen.

    Ich hoffe nur, dass mir das "Training" während dem lesen nicht auch so langatmig vorkommt, wie dir. Denn so etwas mag ich eigentlich auch nicht so gerne, denn hier schweifen dann nämlich meine Gedanken ab ...

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uwe,
      ich finde Stürme auch interessant. In Italien habe ich mal einen kleinen Tornado gesehen, sehr faszinierend o.O

      Hoffe ich auch :-) Bei mir gingen die Gedanken dann auf Wanderschaft. Bin gespannt, wie es dir dann geht.

      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  4. Hey Tanja,
    das Cover gefällt mir unglaublich gut. Auch der Klappentext klingt toll.
    Bisher habe ich das Buch noch nicht gelesen. Aber ich kann deine Kritik verstehen. Wenn die Charaktere einem nicht zusagen wird es meist schwierig. Toll, dass dir das Buch trotzdem noch so gut gefallen hat.

    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lena,
      ja die Idee mit den Stürmen und die Umsetzung davon hat dieses Manko wieder aufgewertet :-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Huhu,
    oh wunderschöne Cover und das Buch hört sich klasse an… :D dabei ersuch och doch gerade Reihen aus dem Weg zu gehen weil mein SuB so groß ist und ich den erst einmal runter lesen möchte… was wiederrum gerade nicht einfach ist :D lol. Schöne Rezi
    Liebe Grüße
    Viki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Viki,
      verstehe ich total. Ich versuche eigentlich auch nicht so viele neue Reihen anzufangen. Und zuerst die angefangene zu beenden.Doch es fällt einem echt schwer^^
      Liebe Grüße

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare :-)
Manchmal braucht meine Antwort etwas , aber sie kommt ^^