Samstag, 17. Juni 2017

[Leserunde] Der Kuss der Lüge



Hallo ihr Lieben, 
heute startet die Leserunde zu Der Kuss der Lüge bei Lena von Awkward Dangos und bei mir.

Ihr könnt aber auch gerne später Einsteigen.





Die Aufteilung der Abschnitte schaut wie folgt aus:


1. Seite 8 bis Seite 105
Awkward Dangos

2. 106 bis 201
Abschnitt im Kommentar unten

3. 202 bis 288
4. 289 bis 380
 Abschnitt im Kommentar unten

5. 381 bis 475
6. 476 bis zum Schluss 560
 Abschnitt im Kommentar unten

7. Fazit und Rezension 
Awkward Dangos

Wenn ihr den entsprechenden Abschnitt gelesen habt, oder auch für ein zwischen Statement. Könnt ihr dann  einen Kommentar bei dem Entsprechenden Abschnitt schreiben. Dazu nützt einfach die Antwort-Funkion.
Und Vorsicht, die anderen könnten natürlich Spoiler enthalten. 


Wir freuen uns über eure Teilnahme und Let´s go.








Kommentare:

  1. 2. Abschnitt: Seite 106 bis Seite 201

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerade eben habe ich den zweiten Abschnitt beendet und ich muss sagen, dass mir das Buch immer besser und besser gefällt! ♡.♡

      Das Rätsel um Rafe und Kaden rückt nun stärker in den Fokus und auch Lia fragt sich des öfteren, was die beiden mysteriösen Typen zu verbergen haben. Ich finde es erfrischend, dass Lia zwar beide Männer sehr anziehend findet, aber trotzdem in Rafe einen Favoriten sieht. Das nimmt dem ganzen so ein bisschen das "typische Dreiecksfeeling" :D Neben den Kapiteln aus Sicht des Prinzen und des Attentäters kommen nun auch Kapitel aus Sicht von Kaden und Rafe hinzu, was alles noch ein wenig komplexer und verwirrender macht. Obwohl sich die beiden Männer unterscheiden, kann man weiterhin nicht wirklich herauslesen, wer nun wer ist. Mittlerweile tendiere ich allerdings dazu, dass doch Kaden der Prinz und Rafe der Attentäter ist. XD So schnell kann sich eine Meinung ändern. Rafe hat ja sehr heftig auf Lias Aussage über dir Barbaren reagiert - weil er aus Venda stammt? Außerdem betont er immer wieder, wie sehr er dieses "königliche Verhalten/ Denken" verabscheut. Spricht für den Attentäter. Aber... ach ich weiß es einfach nicht! Das sind bisher alles nur Mutmaßungen und ich bin hin- und hergerissen :'D Lia und Rafe gefallen mir zusammen allerdings ziemlich gut und gerade ihr Gespräch über Verrat und Vertrauen im letzten Kapitel des Abschnittes fand ich sehr interessant. Ich denke, Lia wird sehr enttäuscht von beiden sein.

      Dass mit Mikael etwas nicht gutgehen würde, war ja schon absehbar, trotzdem tut mir Pauline sehr leid. Die Arme. :( Ob es gut war, die zu belügen? Immerhin könnte der Typ doch noch auftauchen, wenn auch nur, um Zeit totzuschlagen.^^

      Walthers Besuch fand ich überraschend. Hätte nicht gedacht, dass er sich hinter der Nachricht verbergen würde. Ob er ein doppeltes Spiel spielt? Ich hoffe, Lia kann ihm wirklich vertrauen. Er macht eigentlich den Eindruck, aber ich bin bei solchen Charakteren immer misstrauisch ^^

      Löschen
    2. Gwyneth heißt sie, haha. Also nix mit M :D

      Löschen
    3. Soo ich habe nun auch den zweiten Abschnitt gelesen und muss meine Meinung erst mal revidieren. Ich glaube nun, dass Rafe der Prinz ist und Kaden der Attentäter. Weil Rafe sich am Anfang so zurückhalten verhalten hat, da er sauer auf die Prinzessin war. Der Attentäter hat gleich seinen Charme spielen lassen.

      Ich finde die Geschichte nun auch sehr spannend, hoffe ich komme bald zum weiter lesen, wird aber wohl Samstag werden :(

      Löschen
    4. @ Lena

      ich finde es ja grad echt witzig, dass wir beide unsere Meinung geändert haben und nun schon wieder unterschiedlicher Meinung sind :-D :-D

      Ich befürchte auch, dass die Lüge mit Mikael ihr noch um die Ohren fliegen könnte.

      Ich frage mich, wann den endlich die Bombe platz, ob es überhaupt in diesem Band passiert. Und ich denke auch Lia wird sehr sehr enttäuscht sein. Evtl. hat sie sich in den Mann verliebt, vor dem sie geflüchtet ist oder in ihren Mörder.

      Löschen
  2. 4. Abschnitt: Seite 289 bis Seite 380

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achtung, dieses Mal wirklich große SPOILER !!!

      Krass. Auf den letzten 100 Seiten ist so unglaublich viel passiert. Ich würde nicht sagen, dass sich die Ereignisse überschlagen, aber es wird echt spannend. Dass die Rivalität zwischen Kaden und Rafe zunehmen würde, war nach dem "Schlammkampf" ja eigentlich klar. Trotzdem finde ich weiterhin Lia und Rafe unglaublich süß zusammen ♡.♡

      Das mit Lias Bruder und seiner Familie fand ich so schrecklich! Der arme tut mir so leid. Ich kann Lias Entschluss, nach Hause zurückzukehren wirklich nachvollziehen, aber ich fand auch diese Entscheidung so traurig. Terravin war für sie wirklich die Erfüllung all ihrer Träume und ich habe es genossen zu lesen, wie die Mädchen dort aufblühten. Pauline ist wirklich eine treue Seele, für sie war es selbstverständlich mitzukommen und ihr neues Leben wieder aufzugeben. :')

      Und nun zur großen Enthüllung in diesem Abschnitt: Kaden ist tatsächlich der Attentäter! :O Ich war so überrascht, dass sich mein erster Eindruck doch noch bewahrheitet hat. Mittlerweile hatte mich die Autorin so sehr verwirrt und auf die falsche Fährte gelockt, Hut ab! Sie hat es mit vielen kleinen Details wirklich geschafft, mich in die Irre zu führen, auch wenn nie wirklich etwas 100%ig dafür gesprochen hat, dass Rafe der Attentäter wäre. Aber meine Vermutung vom Anfang hat sich bewahrheitet: Kadens freundliches Gemüt war tatsächlich eine Masche, während Rafe seinen inneren Kampf hat nach außen blicken lassen. Ich finde das alles immer noch echt heftig. :O

      Lia nun bei den "Barbaren" zu sehen, tut mir sehr weh, schon wieder wurde sie ihrer eigenen Entscheidung beraubt. Ich glaube allerdings, dass Kaden sie wirklich beschützen möchte. Um Rafe habe ich etwas Angst. Er möchte sich 5 skrupellosen Männern stellen? Puh. Ich muss ja sagen, dass Kaden für mich wieder ein bisschen interessanter geworden ist, jetzt wo er der Attentäter ist... ich bin aber weiterhin auf Rafes Seite (ob das überhaupt sein richtiger Name ist?)^^

      Ein Szenario will mir einfach nicht aus dem Kopf gehen: Wäre Lia nicht weggelaufen und hätte Rafe geheiratet, wie wäre ihre Begegnung wohl abgelaufen? Ob sie sich überhaupt in ihn verliebt hätte? Ich denke mal, erst mit der Zeit oder vielleicht auch gar nicht? :D Die Lügen werden jetzt aber bestimmt auch zwischen ihnen stehen.

      Ich bin unglaublich gespannt, wie es weitergeht und das Buch endet.

      Löschen
  3. 6. Abschnitt: Seite 476 bis zum Schluss 560

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was ein Ende! So fies, dieser Cliffhanger. :'( Lias "Reisegefährten" scheinen sie zunehmend zu mögen und anzuerkennen, allen voran Eben. Die Bestattungsszene hat Übelkeit in mir verursacht und der vendischen Armee zurecht Respekt eingeflößt. Lia war zur komplett falschen Zeit am falschen Ort. Sie tut mir so leid, ist aber auch sehr stark. Sie hat sich unglaublich weiterentwickelt - eine beeindruckende Persönlichkeit, finde ich! Griz scheint ein interessantes Geheimnis zu haben. Ich frage mich, warum er seine Sprachkenntnisse versteckt.

      Kaden scheint mittlerweile wirklich im Widerspruch mit sich selbst zu stehen, aber Venda geht immer noch vor. Ich habe ihn aber zu meiner Erleichterung NICHT liebergewonnen als Rafe. Für mich gehören Lia und Rafe einfach zusammen! Außerdem erfährt man auch wieder ein bisschen mehr über seine Sichtweise. Das Ende kam unerwartet, mir stellten sich die Nackenhaare hoch. Was hat Rafe vor? Was ist sein Plan? Interessant fand ich, dass er sich ebenfalls nicht bei seinem ersten Namen rufen lässt, sondern wie Lia einen Spitznamen verwendet. Dass Rage nicht sein richtiger Name ist, hatte ich schon vermutet.^^ Lia weiß nun auch über seine Identität Bescheid. Ich hätte erwartet, dass sie ihn nun vorerst hassen wird, aber anscheinend erkennt sie ja an, dass Rafe zu ihrer Rettung erschienen ist. Das finde ich doch recht erfrischend, nicht so clichéhaft.

      Das Buch war unglaublich toll und ein echtes Highlight für mich! ♡.♡ Alleine die Welt, die die Autorin erschaffen hat, die Figuren und Lias großartige Entwicklung... ich bin hin und weg! Ich würde so gerne schon den zweiten Band in den Händen halten, um zu erfahren, wie es weitergeht! Was es mit der Legende in dem Büchlein auf sich hat, welches Geheimnis Lias Gabe umgibt, was die Vendaner mit Lia vorhaben und wie Rafes Fluchtplan aussieht.

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare :-)
Manchmal braucht meine Antwort etwas , aber sie kommt ^^